Ein schöner Tag im Kraichgau

Am Samstag, den 19.8.2017, wurde Hinrich ein besonderes Erlebnis zuteil: Mit Kumpel Georg ging es nachmittags in die Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim. Vor 30150 Zuschauern, von denen circa 3500 aus Bremen angereist waren, erlebte man die Saisoneröffnung zwischen der TSG Hoffenheim und dem SV Werder Bremen. Es war ein herrlicher Sommertag im Kraichgau, wenn auch mit einem kleinen Wehrmutstropfen für die Grünweißen und ihren Fans: Durch einen abgefälschten Schuss von Andrej Kramaric  in der 84. Minute konnten keine Punkte für Werder verbucht werden. Es blieb beim 1:0 für die TSG Hoffenheim. Zwar hatten die Hausherren die größeren Spielanteile, aber die Werder-Elf hat gut mitgehalten und selbst ein paar Chancen erarbeitet. Die Abwehr, in der letzten Saison sehr oft löchrig, stand an dem Tage sehr stabil. Leider hat man sich für die gute Leistung nicht belohnt.

Es war trotz allem ein beeindruckendes Erlebnis im Badener Land. Nach dem Spiel haben wir uns noch das gepflegte Städtchen Sinsheim mit seinen 35.000 Einwohnern angeschaut und natürlich wollte Hinrich auch einmal dieses Hoffenheim, ein Stadtteil von Sinsheim mit 3.200 Einwohnern, sehen. Von dort stammt der SAP-Mitbegründer Dietmar Hopp, durch dessen Engagement die TSG 1899 letztendlich zur Bundesligamannschaft wurde.

Hier ein paar Bildeindrücke:

Scroll to Top