Goldene Konfirmation in Selsingen

Im April 1966 wurden in der evangelisch-lutherischen St. Lamberti-Kirche im niedersächsischen Selsingen 87 Mädchen und Jungen von Pastor Walter Meyer konfirmiert. Ein halbes Jahrhundert später – am Sonntag, den 3. April 2016 – wurde am gleichen Ort die Goldene Konfirmation gefeiert. Zwischenzeitlich waren 7 frühere Mitkonfirmanden verstorben. Von den 80 noch Lebenden fanden immerhin 59 den Weg zur Jubiläumsfeier.

Bereits am Vorabend traf man sich in einem Selsinger Gasthof zu einem so genannten „Klönabend“. Man kann sich leicht vorstellen, dass es an diesem Abend nicht an Gesprächsstoff und Themen mangelte zwischen Personen, die sich teilweise jahrzehntelang nicht mehr gesehen hatten.

Der Gottesdienst am Sonntag wurde geleitet von Pastor Manfred Thoden, der Gefühle der Erinnerung und der Dankbarkeit in seiner Predigt zum Ausdruck brachte. Die „Gold-Konfirmanden“ traten sodann in kleinen Gruppen vor den Altar, es wurden Name, Geburtsort und jetziger Wohnort verlesen bevor der Segen erteilt wurde.

Anschließend stand ein gemeinschaftliches Mittagessen, diesmal mit Ehepartnern, auf dem Programm. Wieder schwelgte man in Erinnerungen und genoss das Zusammensein, das mit einem Quiz von Fragen aus dem Jahre 1966 ergänzt wurde.

Es war ein schönes Wochenende in Selsingen und der Dank gilt allen, die dazu beigetragen haben. An der Spitze der sympathische Pastor Manfred Thoden, aber wir wollen auch die vielen anderen fleißigen Helfer nicht vergessen.

Ein besonderer Dank gilt auch Herrn Hans Günter Krauskopf von der Firma Foto-Krauskopf aus Zeven, der nicht nur die Veröffentlichung des Gruppenbildes im Internet genehmigt hat, sondern dafür auch extra ein JPEG geschickt hat.

Hier ein paar Bildimpressionen aus früheren und heutigen Zeiten……………..

Scroll to Top